Info Oldtimertreffen

Start Ausfahrt naach Damnatz

Liebe Oldtimerfreunde,

Leider findet unser Stammtisch bedingt durch die vorsichtigen Corona Richtlinien auch in der nächsten Zeit nicht statt. Alle Treffen/Veranstaltungen sind ja bisher ausgefallen.


Der jährliche Oldtimer Grand Prix auf dem Nürburgring, hat ohne Zuschauer im Fahrerlager, vor 14 Tagen tatsächlich stattgefunden. Alle Rennen wurden aufgezeichnet und sind auf YouTube zu sehen.

AvD Oldtimer-Grand-Prix Samstag

AvD Oldtimer-Grand-Prix Sonntag


Wir haben auch noch eine Herbstausfahrt für Ende September/Anfang Oktober geplant. Die Info dazu kommt rechtzeitig.


Am Samstag, 12. September 2020, startet die ADAC Hansa Veteran Rallye in Lüneburg, auch wir sind mit drei Fahrzeugen am Start! Start und die Sonderprüfungen finden auf dem ADAC Fahrsicherheitszentrum in Embsen ab 10:00 Uhr statt. Vielleicht eine intressante Möglichkeit zum Zuschauen.

Hier noch einige aktuelle Oldtimer-Statistiken :
Erstmals ist die Zahl der H-Zulassungen bei den PKW auf 524.968 gestiegen, dass sind + 11% über dem Vorjahr. Es sind aber nur knapp 1% vom gesamten Fahrzeugbestand !
Angeführt wird die H-Statistik von Mercedes mit ca.130 000, VW mit 100.000, Porsche mit 35.000 Fahrzeugen. Im Schnitt, so die Statistik, werden die Oldtimer nur rund 1250 km im Jahr bewegt.

Mit freundlichen Grüßen und einem sonnigen Töff Töff

Eckhard Freund
Claus Manys
Wolfgang Biermann

Absage Oldtimer-Treffen 2020

Die weltweite Pandemie durch das COVID-19 Virus beeinträchtigt auch die Oldtimer-Freunde Uelzen.

Das für den 10. Mai 2020 geplante Oldtimertreffen findet nicht statt.

Das Weihnachtsgeschenk

Weihnachtswunsch
Paul bekam von seinem Bruder zu Weihnachten ein Auto geschenkt. Als Paul am Nachmittag des Heiligenabend sein Büro verließ, sah er, wie ein Junge um sein nagelneu blitzendes Auto herumschlich. Er schien echt begeistert davon zu sein.
„Ist das ihr Auto, Mister?“ fragte er.

Paul nickte. „Ja, mein Bruder hat es mir zu Weihnachten geschenkt. Der Junge blieb wie angewurzelt stehen. “Mensch ich wünsche …“ Er zögerte. Natürlich wusste Paul, was der Junge sich wünschen würde. Auch so einen Bruder zu haben. Aber was der Junge  sagte, kam für Paul so überraschend, dass er seinen Ohren nicht traute.

„Ich wünsche mir“, fuhr der Junge fort, “ich könnte auch so ein Bruder sein.“ Paul sah den Jungen an – und fragte ihn spontan: “Hast du Lust auf eine kleine Spritztour mit dem neuen Auto?“

„Das wäre echt toll!“

Nachdem sie eine kurze Strecke gefahren waren, fragte der Junge mit glühendem Augenaufschlag: “Würde es ihnen etwas ausmachen, bis zu unserer Haustür zu fahren?“

Paul schmunzelte. Er wollte seinen Nachbarn zeigen, dass er in einem großen Auto nach Hause gefahren wurde. Aber Paul irrte sich ein zweites Mal.

„Können sie da anhalten, wo die Stufen beginnen?“ Er lief die Stufen hinauf. Nach kurzer Zeit hörte er ihn zurückkommen. Er kam nicht schnell gerannt. Nein, der Junge trug seinen behinderten kleinen Bruder. Er setzte ihn auf der untersten Stufe ab und erzählte ihm von dem Auto.

„Eines Tages werde ich dir auch ein Auto schenken, dann kannst du dir all die schönen Sachen in den Schaufenstern ansehen, von denen ich dir erzählt habe.

Paul stieg aus und hob den kleinen Burschen auf den Beifahrersitz. Mit glänzenden Augen setzte sich sein großer Bruder neben ihn – und die drei machten sich auf zu einem Weihnachtsausflug, den keiner von ihnen jemals vergessen würde.

An diesem Heiligabend verstand Paul, was Jesus gemeint hatte, als er sagte: „Es ist seliger, zu geben …“

In diesem Sinne wünsche ich allen Oldtimer-Freunden  ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest, viel Glück, Gesundheit und Erfolg im neuen Jahr.

Anja Brandt

PS: Diese Geschichte ist von Father Joe einem Schulpfarrer.

12. Hamburg-Berlin-Klassik

Es ist zwar schon fast ein Monat vergangen, aber das Ereignis ist es trotzdem wert, noch einmal beachtet zu werden!

Es ist nämlich nicht immer nur der Kaiser, der nach Bad Bevensen kommt:
Nein, dieses Mal war es ‚Seine Königliche Hoheit Prinz Leopold von Bayern‘ der, nachdem er am Vortag schon in Dömitz gesehen worden sein soll, der Kurstadt am Samstag den 31. August 2019 einen Besuch abstattete.

Um so sehenswerter wurde das Ganze dadurch, dass in dem ihn begleitenden Tross so namhafte Persönlichkeiten wie Katarina Witt, Sidney Hoffmann, Ellen Lohr, Nico Rosberg und Hans-Joachim Stuck anzutreffen waren.

Das alles lief unter der Bezeichnung  ’12. Hamburg-Berlin-Klassik‘ an der insgesamt ca. 180 Teams teilnahmen.

Natürlich haben wir es uns nicht nehmen lassen, den illustren Teilnehmern dieses „gesellschaftlichen Ereignisses“ auch mit einer Delegation des Vereins (sowohl am Freitag als auch am Samstag) unsere Aufwartung zu machen 😉 .

Die ‚Beweisfotos‘ hiervon (zu denen dieses Mal auch Quints und Brandts mit ihren schönen Schnappschüssen beigetragen haben) sind wieder in unserem internen Archiv.

Einen kleinen Auszug stellen wir hier der Allgemeinheit zur Verfügung.

Herbstausfahrt 2019

Oldtimer Freunde Uelzen

in memoriam Enno Czibura

Liebe Oldtimerfreunde,

unter diesem Motto steht in diesem Jahr unsere Herbstausfahrt.

Dazu laden wir Euch herzlich ein.

Start

ist am Sonntag, 6. Oktober 2019, in Uelzen. Wir beginnen mit dem ersten Fahrzeug um  10:30 Uhr auf dem Parkplatz des Obi Marktes und werden ca. 90 km Landkreis Uelzen unter die Räder nehmen.

Gegen 15:30 Uhr endet unsere kleine Reise und wir treffen uns im Ziel zum gemütlichen Beisammensein mit Siegerehrung bei Kaffee und Kuchen.

Startberechtigt

sind Motorräder, Roller und Autos, die wenigstens 20 Jahre alt sind.

Ihr benötigt außer „guter Laune“ lediglich eine feste Schreibunterlage und ein paar Stifte.

Besonders freuen wir uns über Gäste die sich mit ihrem Oldtimer mal unser Clubleben ansehen und erleben möchten.

Auskünfte erteilen Eckhard Freund und Claus Manys.

Anmeldeschluss ist am 26. September 2019.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, also rechtzeitig anmelden!

Anmeldung telefonisch oder besser per E-Mail bei:

Eckhard Freund
Tel. 0171 4802215
eckhard.freund@t-online.de

Claus Manys
Tel. 0581 72272
manysautomobile@gmx.net

Wir freuen uns auf eine schöne Ausfahrt.

Bis dahin mit einem freundlichen Töff Töff

Jürgen Lüttmann und Claus Manys

IV. ADAC Altstadt Grand Prix Lüneburg am 18. August 2019

Am Sonntag den 18. August 2019 war es wieder soweit. In Lüneburg startete der vierte Altstadt Grand Prix und die Oldtimerfreunde Uelzen waren wieder wie in jedem Jahr mit dabei.

Diesmal mit drei Fahrzeugen in unterschiedlichen Starterklassen. Vom Gelände der Firma Sternpartner in Bardowick starteten ab 10:00 Uhr die ersten Teams zum 60 Kilometer langen Prolog rund um Lüneburg. Diese Aufgabe wurde von den Uelzer Teams fehlerfrei absolviert. Im Anschluss daran, nach einen in diesem Jahr übrigens hervorragenden Mittagsbuffet im Zelt auf dem Marktplatz, begann das eigentliche Zeitfahren durch die abgesperrte Altstadt. Bei schwierigen Wetterbedingungen (es goss zeitweise in Strömen) gelang es Jochen Schmidt und Martina Wischof auf einem Jaguar E-Typ in der Klasse 3 den Sieg herauszufahren. Dieter und Jürgen Lüttmann auf ihrem Käfer Cabrio kamen in der am stärksten belegten Klasse 6 nicht in die Pokalränge, lieferten aber mit einem 14 Platz gesamt unter 60 bewerteten Teams ein hervorragendes Ergebnis ab. In der Klasse 7 reichte es für Claus Manys und Gunnar Fechner auf ihrem Porsche Carrera trotz nassem Blaubasalt zum 2. Platz.

Ein insgesamt gutes Ergebnis und ein toller Tag für die Oldtimerfreunde Uelzen.         

Weitere Infos siehe Ortsclub Lüneburg e.V. im ADAC

Unsere Starter

 

StartNr. 47 Dieter Lüttmann / Jürgen Lüttmann  VW Käfer 1303 Cabrio
StartNr. 54 Claus Manys / Gunnar Fechner Porsche Carrera
StartNr. 19 Joachim Schmidt / Martina Wischof Jaguar E Type

Ergebnisse

Schmidt / Wischof Sieg Klasse 3 gesamt
Manys / Fechner Platz 2 Klasse 7 gesamt

26. ADAC Classic in Bad Bevensen

Auch in diesem Jahr waren wir mit zahlreichen Fahrzeugen in Bad Bevensen vertreten.

Zieleinfahrt am 25. Mai 2019

Oldtimer-Freunde Uelzen bei der Fahrzeugpräsentation am 26. Mai 2019

Die komplette Wertungsliste findet Ihr im Abschnitt  „Niedersachsen-Classic‘“ auf der ADAC-Seite unter Auswertung